Suche

Auswahl

  • Produkte
    • Alle
    • Sitzmöbel
    • Tische
    • Betten
    • Aufbewahrung
    • Zubehör
    • Leuchten
    • Accessoires
  • Sonderangebote
    • Alle
    • Sonderpreis
  • Hersteller
    • Alle
    • Alias
    • Arco
    • Artek
    • Brühl
    • ClassiCon
    • E15
    • Febrik
    • Flos
    • Kvadrat
    • Le Klint
    • Luceplan
    • Magis
    • Montana
    • Moormann
    • Moroso
    • Müller Möbelwerkstätten
    • Pastoe
    • Röthlisberger
    • Ruckstuhl
    • Steiner 1888
    • Tecta
    • Thonet
    • Thut
    • Tobias Grau
    • Vitra
    • Wittmann
    • Wogg
    • Zanotta
    • Zeitraum
  • Designer
    • Alle
    • Achille Castiglioni
    • Alberto Meda
    • Alessandro Dubini
    • Alessandro Mendini
    • Alexander Girard
    • Alexander Taylor
    • Alfredo Häberli
    • Alvar Aalto
    • Anna Deplano
    • Anna von Schewen
    • Antonio Citterio
    • Arik Levy
    • Axel Kufus
    • Barber & Osgerby
    • Benny Mosimann
    • Bernhard Osann
    • Bruno Fattorini and Partners
    • Burkhard Vogtherr
    • Carlo Mollino
    • Carmen Buttjer
    • Charles & Ray Eames
    • Christoffer Martens
    • Christophe Marchand
    • Damian Williamson
    • De Pas, D´Urbino, Lomazzi
    • Diesel Creative Team
    • Dominique Mathieu
    • Dorothee Becker
    • Eckart Muthesius
    • Edward Van Vliet
    • Eileen Gray
    • Emaf Progetti
    • Enzo Mari
    • Felix Stark
    • Formstelle
    • Frank O. Gehry
    • Frank Rettenbacher
    • Franz Volhard
    • Friedrich Kiesler
    • Gabriele Mucchi
    • Gabriele Rosa
    • Gae Aulenti
    • Garth Roberts
    • Gatti/Paolini/Teodoro
    • George Nelson
    • Giandomenico Belotti
    • Giuseppe Terragni
    • Hella Jongerius
    • Ilmari Tapiovaara
    • Isamu Noguchi
    • Jacopo Zibardi
    • Jaime Hayon
    • Jakob Wagner
    • Jan Armgardt
    • Jasper Morrison
    • Jean Prouvé
    • Jörg Boner
    • Jörg Gätjens
    • Jorre van Ast
    • Josef Hoffmann
    • Konstantin Grcic
    • Louise Campbell
    • Ludovica e Roberto Palomba
    • Maarten Van Severen
    • Marcel Breuer
    • Marcel Wanders
    • Marco Dessi
    • Marco Zanuso
    • Mart Stam
    • Mauro Lipparini
    • Max Bill
    • Michael Hilgers
    • Michele De Lucchi
    • Mies van der Rohe
    • Nendo
    • Neuland Paster & Geldmacher
    • Nils Holger Moormann
    • Noé Duchaufour Lawrance
    • Ora Ïto
    • Otto Blümel
    • Paolo Piva
    • Paolo Rizzatto
    • Patricia Urquiola
    • Patrick Norguet
    • Peter J. Lassen
    • Philippe Bestenheider
    • Philippe Starck
    • Piero Bottoni
    • Pio Manzú
    • Prospero Rasulo
    • Rajiv Saini
    • Randolf Schott
    • Riccardo Blumer
    • Roberto Barbieri
    • Rolf Heide
    • Ron Arad
    • Ronan & Erwan Bouroullec
    • Ross Lovegrove
    • Salvatore Indriolo
    • Sebastian Herkner
    • Sori Yanagi
    • Studio Hannes Wettstein
    • Superstudio
    • Thonet Design Team
    • Tobias Grau
    • Todd Bracher
    • Tom Fischer
    • Tomita Kazuhiko
    • Tord Boontje
    • Verner Panton
    • Walter Gropius
    • Werner Aisslinger
    • Willie Landels

Out of Scale

Objekt aus Aluminum oder Bronze von Mario Trimarch.

Mehr Infos

ALI-ACC-001

In den Warenkorb
  • Entwurf: Mario Trimarch
  • Objekt aus Aluminium oder Bronze
  • Mario Trimarchi kommt aus Messina auf Sizilien, einem Grenzland zwischen Meer und Kontinent, wo sich die Wandelbarkeit der dort aufeinander treffenden Meere auf spektakuläre Art und Weise manifestiert und seinen kreativen Prozess möglicherweise mit prägen. Bereits zu Anfang seiner kreativen Entwicklung zeigte Mario Trimarchi einen beobachtenden Ansatz, einen Blick, der nicht nur geradeaus sieht und so die unendliche Schönheit der Welt erfasst, um diese dann zu bewahren und – einige Zeit später – auf dem Papier und in seinen Entwürfen wiederzugeben. Sein Design ist antikanonisch und somit radikal: Es überwiegen der Gedanke, die Poesie und die Visionen von der Funktion eines Objekts. Er ist romantisch, denn er fragt nach dem Sinn der Dinge, nach ihrer Natur und zielt auf das Verständnis der Welt, die ihn umgibt. Gleichgewicht und Instabilität, Form und Licht. Die kreative Entwicklung Mario Trimarchis sucht nach einem Gegengewicht und schafft dafür instabile Geometrien, bewegliche Objekte, die sich funktionalistischen Symmetrien verweigern. Er denkt an die Dinge und ihre Funktion und sucht nach einer einfachen Form, fern aller – wenn auch – geschätzten, rationalistischen Strenge. Die Objekte werden vom Wind weggeblasen, vom Sonnenlicht geschnitten, und man hat den Eindruck, sie haben nur kurz innegehalten, damit wir sie ansehen können.
Preis auf Anfrage 

Warenkorb  

Keine Produkte

PayPal